Zwetschgen-Grieß-Auflauf

…das etwas andere Wochenendfrühstück.

Bevor die Zwetschgen-Saison vorbei ist, wollte ich noch schnell die Gelegenheit nutzen und diese leckere Variation des Pflaumen-Grieß-Auflaufs aus der WW App mit euch teilen. Ich habe das Rezept so abgewandelt, dass ihr statt der kleinen vier Portionen für 9 Punkte auf zwei größere, die wirklich satt machen, für nur 8 Punkte im blauen Plan kommt. So könnt ihr das Rezept super am Wochenende zu zweit genießen oder aber eine Hälfte verfrühstücken und die andere Nachmittags leicht angewärmt aus der Mikro zu einer leckeren Tasse Kaffee schnabulieren.

Macht euch auch keine Gedanken wegen des wenigen Zuckers. Ihr könnt, wenn gewünscht natürlich selbstverständlich mit Süßstoff, Chunky Flavor oder sonstigen Süßungsmitteln nachhelfen. Ich persönlich fand die Zwetschgen ausreichend süß und habe gar nichts weiter hinzugegeben. Übrigens lässt sich das Rezept außerhalb der Zwetschgen-Saison auch super mit Äpfeln abwandeln. Diese einfach in dünne Spalten schneiden und dann genauso verfahren wie mit den Zwetschgen. Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

*Werbung, unbeauftragt*

Zwetschgen-Grieß-Auflauf

Menge

2

Portionen
Zubereitungszeit

15

min
Backzeit

30-35

Minuten
WW

8

Punkte

Zutaten

  • 500g Zwetschgen oder Pflaumen

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 100g Weichweizengrieß

  • 350ml Mandelmilch ungesüßt

  • 1 TL Backpulver

  • 1/2-1 TL Zimt (je nach Geschmack)

  • 2 Eier

  • 1 EL gehobelte Mandeln

Zubereitung

  • Gebt die Mandelmilch, den Vanillezucker, Zimt und den Grieß in einen Topf und kocht alles unter Rühren auf. Wenn die Masse einige Minuten gekocht hat, rührt ihr das Backpulver unter. Stellt den Topf nun beiseite und lasst den Grieß etwas abkühlen.
  • In der Zwischenzeit könnt ihr die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen sowie den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Trennt jetzt die Eier und schlagt das Eiweiß schön steif. Das Eigelb rüht ihr unter den handwarmen Grieß. Hebt dann das steifgeschlagene Eiweiß unter.
  • In einer Auflaufform (ca. 20x30cm) bedeckt ihr nun den Boden mit einem Großteil der Zwetschgen. Begießt sie mit dem Grieß und gebt die restlichen Zwetschgen obenauf. Bestreut alles mit den gehobelten Mandeln und nach Belieben mit etwas Zimt.
  • Backt den Auflauf für gute 30-35min im Ofen. Er sollte nicht mehr stark “wabbeln”, wenn ihr an der Auflaufform rüttelt. Lasst den Auflauf für einige Minuten etwas abkühlen und lasst ihn euch dann schmecken!

Anmerkungen

  • Der Auflauf lässt sich auch toll mit Äpfeln zubereiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.