Lebkuchen-Knusper-Müsli

…Knusper, Knusper, Knäuschen.

Pünktlich zum ersten Advent heute, wollten wir mal wieder etwas zum Frühstücken oder aber auch zum Verschenken posten. Vor ein paar Wochen, habe ich ein bisschen experimentiert, weil ich unbedingt auch ein weihnachtliches Müsli haben wollte. Dabei heraus kam das untenstehende Rezept für unser Lebkuchen-Knusper-Müsli.

Von der Grundidee ist es unserem regulären Knusper-Nuss-Müsli sehr ähnlich, jedoch bekommt es durch das Lebkuchengewürz und die abgeriebene Orangenschale eine tolle weihnachtliche Note. Ich persönlich hasse ja Rosinen im Müsli, aber die Cranberries in unserem Lebkuchen-Knusper-Müsli haben es mir irgendwie angetan. Sie schmecken so herrlich süß und beerig. Meiner Meinung nach runden sie das Müsli erst richtig ab.

Aber probiert es selbst. Unser Müsli ist wie immer flott zusammengerührt und kann dann direkt mit einer schönen Schüssel Obst mit Joghurt oder Skyr verspeist werden. Ich persönlich bin ja ein Fan davon es, wie oben abgebildet mit selbstgemachtem Apfelmus, Birnen, Joghurt und noch ein paar mehr Canberries zu kombinieren. Damit hat man ein tolles, sättigendes Frühstück für sehr wenig Punkte, das einem den Start in den Advent versüßt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

P.S.: Übrigens hält sich unser Müsli recht gut und kann daher super zu Weihnachten verschenkt werden oder aber Teil eines Adventskalenders werden.

Lebkuchen-Knusper-Müsli

Menge

500

g
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Backzeit

20

Minuten
WW

10g

2 Punkte

Zutaten

  • 170g kernige Haferflocken

  • 70g Mandeln

  • 90g Walnüsse

  • 50g Lebkuchen (ohne Guss, ohne Oblaten)

  • 1 Bio-Orange

  • 2 TL Lebkuchengewürz

  • 1/2 TL Salz

  • 20ml Olivenöl

  • 125ml Ahornsirup

  • 70g getrocknete Cranberries

Zubereitung

  • Zuerst heizt ihr den Backofen auf 190 Grad Umluft vor.
  • Dann müssen die Mandeln und die Nüsse grob gehackt werden. Die Lebkuchen könnt ihr in kleine Würfel von max. 0,5cm Kantenlänge schneiden.
  • Gebt die Haferflocken, Nüsse, Lebkuchenwürfel sowie das Salz und das Lebkuchengewürz in eine große Schüssel. Reibt die Schale der Orange in die Schüssel (achtet darauf nicht das weiße der Schale mit abzureiben). Vermischt alles in der Schüssel gut.
  • Dann gebt ihr das Öl und den Ahornsirup in die Schüssel und vermischt alles gut. Es sollte keine trockenen Zutaten mehr in der Schüssel geben.
  • Nun verteilt ihr die Masse auf einem mit Backpapier oder einer Dauerbackfolie ausgelegtem Backblech. Drückt die Masse etwas an, sodass nichts heraus steht und verbrennen kann.
  • Wenn der Ofen vorgeheizt ist, könnt ihr das Müsli für 20min im Ofen backen. Je nach Ofen, solltet ihr das Blech nach 10min um 180 Grad drehen, damit es gleichmäßig knusprig wird.
  • Während das Müsli im Ofen ist, halbiert oder viertelt ihr die Cranberries, je nachdem wie groß sie sind. Sobald das Müsli fertig und abgekühlt ist, könnt ihr es zerkrümeln und mit den Cranberries vermischen. Am besten lässt es sich in einer luftdichten Dose oder einem Glas mit Deckel aufbewahren.

Anmerkungen

  • Das Müsli hält sich in einer gut verschlossenen Dose locker 4 Wochen.
  • Es eignet sich auch super als selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk oder für einen selbstgebastelten Adventskalender.
  • Die Art der Nüsse kann natürlich variiert werden. Man sollte nur auf das ungefähre Volumen der trockenen Zutaten achten. Wer keine getrockneten Cranberries mag, kann selbstverständlich auch Rosinen oder andere Trockenfrüchte untermischen bzw. sie einfach weglassen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.